Bitte wählen Sie:

Beanies sind wunderbare Mützen

Wir sagen Birne, die englische Sprache kennt den Ausdruck bean (= Bohne): Umgangssprachliche Varianten für den Kopf gibt es natürlich auch international. Die Namensherkunft der Beanies wird in diesem Zusammenhang vermutet. Natürlich laufen sie unter der großräumigen Bezeichnung Mützen, aber sie zeichnen sich durch eine besonders schlichte Form, einen fehlenden Bommel, einen breiten Aufschlag und meist eine mehr oder weniger am Hinterkopf heruntergezogene Form aus. Allerdings sind diese Grenzen alle fließend, denn einige dieser Mützen haben überhaupt keinen Aufschlag, andere überraschenderweise doch einen Bommel (und werden dann Pon Beanie genannt) und dann gibt es noch die vielen Zwischenstufen zwischen Modellen, die wie Schwimmkappen direkt am Kopf anliegen, und denen, die viel Luft zwischen Kopf und Mütze einschließen; übrigens ein schönes Polster, das zusätzlich warm hält.

Beanies aussuchen und bestellen

Auf der Suche nach der passenden Beanie werden Sie daher viele unterschiedliche Modelle bei uns finden. Lassen Sie sich einfach überraschen und stöbern Sie nach Herzenslust. Es warten fast unendlich viele Variationen auf Sie: Wie wäre es mit Strick? Oder doch lieber Fleece? Baumwolle ist ebenfalls im Angebot. Für sportliche Einsätze, etwa beim Joggen, gibt es feuchtigkeitsregulierende Funktionsmaterialien. Folgt die Frage nach der Größe. Oversized oder sehr knapp? Bis über beide Ohren und weit nach hinten den Rücken hinunter? Für den Winter gibt es wunderschöne Idee für Beanies mit geflochtenen Zöpfen. Ein paar Stufen weniger Stofffülle lässt die Mütze wie eine Zwergenmütze aussehen. Einfach bezaubernd.

Beanies sind beliebt

Beanies sind entstehungsgeschichtlich keine Erfindung der letzten Jahre, auch wenn sie derzeit sehr zum Kultobjekt geworden sind. Amerikanische Kinder liebten schon um die vergangene Jahrhundertmitte ihre Mützen mit kleinen Propellern an der Spitze. Erwachsene ziehen meist Modelle mit Logos oder Bildern beziehungsweise Streifen vor, entscheiden sich für abstrakt bunte Dessins sowie für einfarbige oder schick melierte Mützen. Wenn ein breiter Aufschlag vorhanden ist, bietet sich eine Botschaft oder der Markenname bekannter Hersteller an. Strickrippen können mal mehr, mal weniger breit sein, außerdem gibt es Beanies mit Strass oder anderen Applikationen. Und der besagte überraschende Bommel sitzt zeitweise oben auf dem Kopf, ein anderes Mal hängt er mit nach unten. Gerade im ersten Fall verwischt die Grenze zur Bommel- oder Pudelmütze vollständig.

Beanies für Sie und Ihn

Viele Beanies sind neutral gehalten, sie zeigen nur eine oder zwei bis drei Farben. Damit passen sie zu jedem Outfit. Die Modelle mit groben Maschen und kräftigen Strickmustern sind gerade bei Frauen beliebt und zeigen eindeutig eine feminine Seite. Weiterhin gibt es lustige Smiley-Beanies und solche mit Tiermotiven auf den Aufschlägen oder dem großen Korpus. Wer in unserem breiten Sortiment nicht die richtige Beanie für sich findet, sucht vielleicht eine ganz andere Mützenform?! Beanies sind allerdings keineswegs nur etwas für junge Leute - falls dies ein Kriterium für Zurückhaltung sein sollte. Sie sind Kult und werden von vielen Stars getragen, die diese besondere Mützenform damit natürlich noch einmal zusätzlich bekannt gemacht haben. Wenn Sie sich über die Bestellung dieser Mützen unklar sind, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie sehr gern.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text