Bitte wählen Sie:

Das kleine Schwarze – heute noch so angesagt wie damals!

Das kleine Schwarze ist ein kurzes, sehr feminines Kleid, das längst Kultstatus erreicht hat. Jede Frau, die etwas auf sich hält, hat mindestens ein kleines Schwarzes in ihrem Kleiderschrank. Je einfacher der Style des kleinen Schwarzen ist, desto mehr Tragemöglichkeiten hat die Frau. Im Grunde ist das kleine Schwarze ein Cocktailkleid, das auf den unterschiedlichsten Events glänzen kann. Es ist wahrlich ein Kleid für alle Fälle, denn die Magie des Kleides ist weltweit anerkannt. Das kleine Schwarze lässt nicht allzu viele Kombinationsmöglichkeiten zu. Es steht für sich alleine! Unbedingt dazu gehören Schuhe mit hohen Absätzen, zumindest wenn das kleine Schwarze am Abend getragen wird. Zu einigen Kreationen sehen auch Ballerinas hübsch aus, dennoch bleibt der übliche Schuh-Style zum schwarzen Cocktailkleid hoch. Zum kleinen Schwarzen passt vielleicht noch ein eleganter Blazer, allerdings nur dann, wenn das Kleid schmal geschnitten ist. Ein schicker Seidenschal und eine Designertasche können das kleine Schwarze begleiten. Geht die Dame am Abend aus, kann das kleine Schwarze mit einem Felljäckchen oder mit einem Cape bedeckt werden. Das Schuhwerk kann jetzt sogar noch ein wenig höhere Absätze vertragen, außer das kleine Schwarze geht aufs Tanzparkett. Transparent glänzende Feinstrumpfhosen oder halterlose Strümpfe sorgen für ein perfektes und erotisches Darunter. Frauengeheimnisse, die sich einfach gut anfühlen! Das kleine Schwarze macht sich auch gut in Restaurants und Bars, es kommt immer auf das jeweilige Modell an. „Black is beautiful", das kleine Schwarze hat seinen ganz eigenen Zauber! Das Schöne an dem Mythos – das kleine Schwarze hebelt jegliche Jahreszahlen aus, denn es ist absolut zeitlos! Unterschiedliche Styles fallen unter den Begriff „das kleine Schwarze". Schwarze Etuikleider sind äußerst beliebt. Schmal und elegant passen sie sich jeder Situation an. Sie punkten auf Cocktailpartys ebenso wie im Meeting oder auf dem Sektempfang. Die Modelle sind Allrounder und aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Schwarze Neckholder-Kleider, rückenfreie Kleider, Trägerkleider, Empire-Kleider, Jerseykleider, Trapez-Kleider, Volant-Kleider, Samtkleider, Cocktailkleider, Abendkleider, sie alle sonnen sich ebenfalls im Glanz des kleinen Schwarzen. Das stilsichere Kleid kann auch tagsüber eine Augenweide sein, beispielsweise auf Hochzeiten, Business-Empfängen oder Jubiläen, je nachdem wie hoch das Niveau der Veranstaltung angesetzt ist. Weihnachts- und Silvesterfeiern eignen sich ebenfalls sehr gut als Bühne für das berühmte Kleid. Die Materialien dürfen schimmern. Chiffon, Viskose, Seide oder Satin bringen das kleine Schwarze hervorragend zur Geltung. Alle Wunschmodelle des kleinen Schwarzen gibt es im Online Shop zu kaufen.

Das kleine Schwarze – eine entzückend weibliche Revolution

Form und Stil des kleinen Schwarzen sind elegant. Die Klassiker punkten schmal und eng geschnitten und mit weiteren, schwingenden Röcken. Die Röcke sind kurz, sie haben maximal Knielänge. Allerdings reihen sich heutzutage auch etwas längere Kleider in die Begrifflichkeit mit ein, wobei das Attribut „klein" dann schon fast wegfallen müsste. Raffinierte Raffungen, Taillierungen, Ausschnitte und Cutouts verwandeln die schwarzen Kleider in kleine Kunstwerke. Der schlichte, elegante Stil bleibt jedoch nach wie vor die Nummer eins. Das kleine Schwarze kommt ohne Muster aus. Dennoch machen sich auf den Stoffen ab und an ein paar glänzende Prints breit. Besser als Zierrat geeignet sind Glitzerverschlüsse, Netz- oder Tüll-Applikationen, Federschmuck, Perlenbesatz, Pailletten oder Straß, auch Schleifen und Stickereien sind auf dem kleinen Schwarzen zu sehen. Das Kultkleid zeigt am besten seine pure Gestalt und verzaubert mit der Frau, die es trägt. Über die Farben des kleinen Schwarzen ist schnell alles gesagt: Das Kleid ist durch und durch schwarz! Nur gelegentlich mischen andere Farben mit und wenn, dann nur im Minimalbereich. Allenfalls möglich ist Schwarz in Verbindung mit unterschiedlichen Grautönen oder Glitzereinsätzen in Gold oder Silber. Ab und zu erscheint Weiß mit auf der Bildfläche, hält sich aber wahrlich dezent im Hintergrund. Schwarz ist die Farbe des Nachthimmels und bis auf ein wenig Sternglanz sollte es auch so bleiben!

Das kleine Schwarze – kurzer, aber nicht allzu eleganter Schick für alle Fälle und für jede Frau! Hochwertige Materialien und schlichte Schnitte schmeicheln der Haut und der Figur.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text