Bitte wählen Sie:

Designer Pumps - exklusive Schuhmode der gehobenen Art

Wer stilvolle Pumps in exquisitem Design von erstklassiger Qualität kaufen möchte, findet bei den Kollektionen der großen Modelabels die Designer Pumps, die sich durch ihre aufwendige, glamouröse Gestaltung auszeichnen. Sie sind kreiert für besondere gesellschaftliche Anlässe und gehören zum Dresscode für bedeutende festliche Veranstaltungen. Bei Galaempfängen, Preisverleihungen, Opernpremieren, Bällen und weiteren feierlichen Ereignissen in der Öffentlichkeit, insbesondere in der Film- und Fernsehwelt und der Musikszene, sind Designer Pumps die Fußbekleidung der Wahl. In der Modebranche spielen Designer Pumps eine bedeutende Rolle, sie tragen die Namen Ihrer Modeschöpfer und werden mehrmals im Jahr auf den Laufstegen der Metropolen präsentiert. Ähnlich wie die Designertaschen gelten sie als Statusobjekte ihrer berühmten Trägerinnen. Verschiedene Designer Pumps sind verfügbar, wie etwa:

  • High Heel Pumps
  • Plateau Pumps
  • Sling Pumps
  • Peeptoe Pumps
  • Stiletto Pumps

Als High Heel Pumps bezeichnet man Pumps, die eine Absatzhöhe von zehn Zentimetern und mehr aufweisen und dadurch die Figur ihrer Trägerin anmutig inszenieren. Bei Plateau Pumps sind zusätzlich zum Absatz die Sohlen der Pumps erhöht. Dadurch verändern sich die Proportionen des Auftritts, das heißt, die Trägerin wirkt bei gleicher Absatzhöhe optisch größer. Viele der Plateau Pumps mit High Heel Absatz sind ausgesprochen reizvoll und grazil gestaltet. Von Sling Pumps spricht man, wenn die Ferse des Schuhs durch einen verstellbaren, offenen Riemen ersetzt ist. Diese Variante der Designer Pumps wird gerne als sommerliches Modell getragen. Peeptoe Pumps sind an der Kappe ausgeschnitten und lassen einen kleinen Teil der Fußspitze offen. Sie erscheinen etwas verspielter als klassische Pumps und sind damit eine modische Alternative für weniger formelle Anlässe. Einen spitzen, dünnen und steil ansteigenden Absatz bei Pumps nennt man Stiletto, dementsprechend tragen die Pumps mit diesen Absätzen den Namen Stiletto Pumps.

Designer Pumps – ihre Schöpfer und Namensgeber

Die Liste der Designer, welche regelmäßig edle Designer Pumps kreieren, ist lang. Einige der bedeutenden, traditionellen Modemarken, die auf den Modenschauen der Welt zu sehen sind, tragen die Namen:

  • Saint Laurent
  • Gucci
  • Dolce und Gabbana
  • Giorgio Armani
  • Versace

Materialien der Designer Pumps – zartes Leder und Metalliceffekte

Die eingesetzten Materialien für Designer Pumps sind vielfältig wie die Designs selbst. Verwendet werden:

  • feines Glattleder
  • Nubukleder
  • Synthetikmaterialien
  • Stoffe
  • Applikationen

Glattleder in sehr fein verarbeiteter Qualität ist das Material für schlichte klassische Designer Pumps, die vor allem durch ihre kunstvolle Formgebung, die charmanten Farben und den filigranen Absatz ins Auge fallen. Modelle mit spitzer Kappe findet man ebenso wie solche mit abgerundeter Kappe, Bleistiftabsätze dominieren die Kollektionen, gelegentlich gibt es Block- oder Pyramidenabsätze. Der Einfallsreichtum der Designer zur Dekoration der Schuhkreationen ist nahezu grenzenlos. Eine wichtige Rolle spielen Metalliceffekte, sei es als metallisch gefärbtes Leder oder durch Applikationen. Nieten, metallische Bordüren und strahlender Glitter verleihen den Designer Pumps ihren Glanz. Kombiniert mit Schmucksteinen, Pailletten und feinen Stoffen wie Seide oder Spitze ergeben sich Designer Pumps, die als wahre Schmuckstücke der Schuhmode bezeichnet werden können. Modische Trends gestalten außerdem Pumps mit gedruckten Musterungen. Man findet etwa florale Designs mit Blütenträumen oder Ethno-Styles mit folkloristischen Elementen. Animal-Prints, deren Musterungen aus der Welt der Tiere, von Leopard, Tiger oder Python abgeschaut sind, werden auch in Fell-Optik zur Gestaltung von Pumps benutzt. Romantische Pumps warten mit Elementen wie Lochmusterungen, Riemchen, Schleifen und Blütenapplikationen auf. Vom Punk inspirierte Designer Pumps zeigen sich mit dem Besatz spitzer Kegelnieten, mit Kettchen, Riemen oder aufgesetzten Skulls. Farbliche Trends bringen etwa Gold- und Silberimpressionen, Eiscremefarben oder auch den Nude Look in zarten Pudertönen. Alternativ sorgen Pumps, die mit transparenten Stoffen oder durchsichtigen Kunststoffeinsätzen gestaltet sind, für Abwechslung.

Designer Pumps und der Anlass – den Richtigen auswählen

Durch ihre unterschiedliche Gestaltung eignen sich die einzelnen Modelle der Designer Pumps für verschiedene Anlässe. Je bedeutender der Anlass des Auftritts, desto schlichter sollte die Dekoration der Schuhe ausfallen. Zum Opern-Ball, einer öffentlichen Hochzeit oder einer wichtigen Feier mit geschäftlichem Hintergrund trägt man dezent gestaltete Pumps, etwa einfarbig und mit geringen Applikationen, geschlossener Ferse und Kappe und einem High Heel Absatz. Mit Materialien wie feinem Leder, Lackleder und edlen Stoffen wie Brokat, Seide und Spitze passt man sich dem Anlass an. In gedeckten Farben, wie hellem Beige, Pastelltönen, Metallicfarben oder klassischem Schwarz liegt man richtig. Handelt es sich andererseits um ein weniger formelles Ereignis, etwa eine Preisverleihung im Bereich von Musik und Kunst oder eine groß angelegte Party in rockigem Stil, ändert sich das Bild. In diesem Fall sind auch die Designer Pumps mit Kegelnieten, in auffälligem Glamour-Look und mit Skull-Applikationen eine angemessene Art der Fußbekleidung. Letztlich ist es der Anlass, der für die Wahl des passenden Schuhmodells ausschlaggebend ist. Die eigentliche Ausgestaltung der Designer Pumps hängt jedoch vom individuellen Stil und Geschmack der Trägerin ab, denn der Schuh wirkt attraktiv, wenn er mit der persönlichen Ausstrahlung übereinstimmt.

Pumps gehören zu den Basics der femininen Damenschuhmode. Der nach oben offene Schaft, ein eng anliegender Schnitt und ein erhöhter Absatz sind die typischen Merkmale der Pumps.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text