Bitte wählen Sie:

Mehr als ein Paar Feinstrümpfe sollten sein!

Es gibt hautfarbene einfache Feinstrümpfe bis zum Knie - in kürzeren Längen fallen sie unter Feinsöckchen. Solche Kniestrümpfe sind eine Alternative an warmen Sommertagen, wenn Sie zwar nicht ohne Strümpfe zu Ihrem Rock, aber dennoch nicht mit den langen Feinstrumpfhosen aus dem Haus gehen wollen. Solche Modelle sollte jede Frau sicherheitshalber zu Hause haben, sie sind unverzichtbar und im Fall der Fälle echte Nothelfer. Auch sollten es mehrere Doppel sein, denn gerade die schönsten und am besten verwendbaren Feinstrümpfe haben aufgrund ihrer filigranen Strickstruktur den einen großen Nachteil, sehr schnell Beschädigungen wie Laufmaschen und Löcher aufzuweisen. Ein Fingernagel, ein Holzsplitter am Stuhl oder eine falsche Bewegung, und schon muss eine neue Strumpfhose beziehungsweise müssen neue Strümpfe her. Ein weiterer Rat am Rande zu den Strumpfhosen: nie zu eng kaufen, denn dann reißen sie noch leichter. Dieses Problem ist bei Feinstrümpfen in Knielänge nicht gegeben, doch die Tücken des Alltags warten natürlich auch auf diese Schätze. Darum ist es ratsam, sich ausreichend mit allen möglichen Modellen einzudecken - längere Feinstrümpfe inklusive.

Dünnere und dickere Feinstrümpfe

Dass es für die längeren Strümpfe viele Farben, Motive und Strukturen für diese Strümpfe gibt, ist kein Wunder. Sie dienen ebenso wie entsprechende Strumpfhosen als Hingucker. Feinstrümpfe zeigen ein fast transparentes Material, es gibt allerdings auch blickdichte und damit dickere Varianten. Früher waren sie aus Perlon, anschließend und bis heute aus Nylon, inzwischen aber auch aus anderen, normalerweise künstlichen Mikrofasern. Etwas Elasthan darf mit hinein, damit sie sich wundervoll an Ihre Beine schmiegen. Die hauchzarten Strümpfe unterliegen ebenso den jeweiligen Modeströmungen wie andere Kleidungsstücke. Heutzutage finden Sie jedoch eine enorme Fülle auf dem Markt, die wir Ihnen in unserem Online Shop sehr gern vorstellen.

Feinstrümpfe zum Hingucken

Feinstrümpfe mit Naht, uni in allen Regenbogenfarben und - sehr aktuell - in Karos, mit langen Linien, diversen Printmotiven und natürlich auch in schöner Mehrfarbigkeit sind einige Beispiele, die zu den jeweiligen Röcken sehr apart aussehen. Ob Mini- oder Midirock, darunter blitzen diese besonderen Strümpfe hervor und ziehen alle Blicke auf sich. Genau dafür sind die jeweiligen Optiken natürlich auch gedacht, daher sind solche Schmuckstrümpfe unter einem Maxirock meist weniger verlockend, außer dieser besitzt einen langen Schlitz und zeigt immer wieder blitzartig Bein. Das ist die hohe Kunst der Verführung!

Feinstrümpfe mit viel Halt

Feinstrümpfe gibt es als halterlose Strümpfe, die aufgrund eines elastischen oberen Bundes von selbst am Oberschenkel haften. Notfalls gibt es kleine Helfer, die zwischen Haut und Strumpf geklebt werden. Die Alternative sind Strapse, an denen die Strümpfe befestigt werden. Strapsstrümpfe sind oben offener und würden ohne diese Unterstützung vom Bein rutschen. Welche Variante der Feinstrümpfe frau bevorzugt, richtet sich nach dem Tragegefühl und dem Anlass. Zur Hochzeit wird vielleicht eine andere Version gewählt als im Alltag oder für ein abendliches Event. Erwähnenswert ist auch, dass es Feinstrümpfe im Übrigen auch mit festeren Strukturen gibt. So werden sie zu Kompressionsstrümpfen, die bei Reisen und im Alltag für viele Menschen wichtig sind. Hier sind wunderbare Modelle zu haben, die sich überhaupt nicht von normalen, etwas weniger transparenten Strümpfen unterscheiden.

Sie sind sinnlich, hauchdünn und bildschön: Feinstrümpfe sind die kürzeren Geschwister der Feinstrumpfhosen und wie diese ein sehr feminines Kleidungsstück. Die pure Verführung!

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text