Bitte wählen Sie:

Shirtkleider – das Outfit für viele Gelegenheiten

Ihren Namen haben Shirtkleider erhalten, weil sie aus dem gleichen Material wie T-Shirts hergestellt werden, einer feinen Strickware, die in der Regel aus Baumwolle, in hochwertiger Form als Jersey, besteht. Alternativ findet man Shirtkleider aus Viskose, einer aus Cellulose auf Holzbasis hergestellten Kunstseide oder aus Synthetikgarn. Meist wird dem Garn beim Stricken noch eine Elasthan-Faser beigefügt, welche dem fertigen Stoff elastische Dehnbarkeit verleiht und ihn dadurch komfortabler macht. Auch andere Materialien wie etwa PU-Lederimitat oder Spitze, werden beim Shirtkleid mit dem Shirtmaterial verarbeitet, was zu attraktiven Designs führt und das Kleid optisch aufwertet.

Echte Verwandlungskünstler - Shirtkleider

Wohl kaum ein Kleidermodell ist so vielfältig, wie das Shirtkleid, das Material ist weich und leicht, es knittert wenig, lässt sich färben oder bedrucken und übersteht etliche Maschinenwäschen inklusive Schleudergang. Die Schnittformen sind zahlreich, man findet etwa:

  • Bandeau-Kleider
  • Träger-Kleider
  • Volant-Kleider
  • Tunika-Kleider
  • Maxi-Kleider
  • Wickel-Kleider
  • Shift-Kleider
  • Fledermaus-Kleider

Während das Bandeaukleid edel und trägerlos daher kommt und die Schulterpartie geschickt in Szene setzt, sind Trägerkleider, mit Spaghetti-Trägern oder Hemdträgern ausgestattet, eher sportlich anzusehen. Shirtkleider mit Volants, Stufenrock oder Rüschen zeigen einen romantischen Stil, Tunikakleider sind durch exotische Drucke ausdrucksvoll gestaltet. Maxikleider in Shirt-Material werden gerne großflächig bedruckt, Wickelkleider zeichnen sich durch eine feminine, stilisierte Wickel-Optik aus. Shiftkleider sind elegante Shirtkleider, welche dem Etuikleid ähneln. Fledermaus-Kleider sind durch einen angeschnittenen, weiten Ärmel und einen schmalen Rockteil charakterisiert, wodurch sie besonders figurbetont wirken.

Druckmotive für Shirtkleider

Mit Prints lässt sich das Shirtkleid individuell gestalten, die Auswahl der Motive ist nahezu unbegrenzt. Häufig verwendete Print-Styles sind etwa:

  • Blumen-Prints
  • Ethno-Prints
  • Animal-Prints
  • grafische Prints
  • Label-Prints
  • Fantasy-Prints
  • Comic- oder Funny-Prints

Blüten in großflächiger Ausführung oder als Mille Fleur sind beliebte Motive für Drucke auf Shirtkleidern, folkloristische Ethno-Motive besonderer Kulturen wie Azteken- oder Indianer-Symboliken verleihen dem Shirtkleid Individualität. Der Foulard-Stil, der bei der Bedruckung von Seidentüchern eingesetzt wird, dient ebenso zur attraktiven Gestaltung des Shirtkleids. Animal-Prints sind aus der Tierwelt entlehnte Muster des Fells oder der Haut von einzelnen Tierarten. Oft geschmückt werden Shirtkleider mit Leoparden- oder Tigerfell-Prints sowie Zebra- oder Giraffenfell-Prints, ebenso sieht man Reptilienhaut-Imitate wie Krokodil- oder Python-Prints. Grafische Prints bestehen aus grafischen Mustern, wie Karos, Ringeln, Blockstreifen, Figuren, Text oder auch Zahlen. Mit Label-Prints werden Markennamen oder Marken-Bilder von Produkten, Künstlern oder Firmen auf dem Shirtkleid arrangiert, die eine gewisse Popularität erlangt haben und somit eine Fangemeinde besitzen. Als Fantasy-Prints bezeichnet man Motive für Shirtkleider, die frei entworfen wurden und ihren individuellen Reiz bieten. Bei den Comic- oder Funny-Prints sind klassische Comic-Helden wie Charlie Brown oder Superman sowie humoristische Cartoons abgebildet.

Kombipartner für Shirtkleider – shoppen und stylen

Shirtkleider lassen sich toll kombinieren und durch die Wahl der Accessoires immer wieder neu gestalten. Unifarbene Shirtkleider werden im Winter mit Strumpfhosen, Stiefeln und gemusterten Cardigans oder Kimonos zum attraktiven Dress gestaltet. Alternativ passt auch ein einfarbiger Cardigan oder ein Blazer, mit einem großen farbigen Druckschal. Gemusterte Shirtkleider werden durch einfarbige Blousons oder Lederjacken sowie Biker-Stiefeletten oder Western-Booties zum coolen Eyecatcher. Im Sommer sind Ballerinas, sportliche Sneakers oder Pumps sowie Boleros oder kurze Jäckchen die richtige Begleitung für das Shirtkleid, ein Spitzenschal oder ein Seidentuch macht das Dress perfekt.

Aktuelle Shirtkleider - modische Allrounder und Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten, um eine Menge Styles aus dem Stegreif arrangieren zu können.

Shirtkleider (371 Artikel)

Ansicht

   
nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text