Bitte wählen Sie:

Slingpumps gehören an jeden Frauenfuß

Slingpumps gehören nicht wirklich zu den Pumps, aber auch nicht korrekt zu den Sandalen beziehungsweise Sandaletten. Sie sind eine elegante Zwischenform, die für den Sommer ebenso wie für besondere Events vorgesehen ist: Die Ferse wird nur mit einem Riemen umschlossen - damit sind Slingpumps vorn Pumps und hinten Sandaletten, wenn man es so bezeichnen möchte. Man nennt sie auch Slingbacks: back heißt hinten oder Rücken und meint hier natürlich den Fersenbereich. Wer ein paar Jahre älter ist, erinnert sich an frühere Jahrzehnte, als diese Schuhe bereits einmal eine große Zeit hatten. Heute sind sie wieder da - kein Wunder, denn kaum ein klassischer Damenschuh ist so elegant und überaus feminin. Durch die freie Ferse wird die Weiblichkeit besonders unterstrichen. Selbst etwas breitere Füße können sehr gut Slingpumps tragen und wirken dadurch schöner - wie übrigens jeder Damenfuß! Es gibt auch etwas derbere Schuhe dieser Art, die zu groben Hosen und Bauernröcken wunderbar aussehen - dies sind natürlich nur zwei mögliche Beispiele. Auch spielt die Farbwahl eine große Rolle. Nicht jedem steht Himbeerrot und nicht jede größere Frau sollte vom Typ her die filigransten Modelle tragen. Es ist wie bei jeder Modeschöpfung: Die eigene Persönlichkeit kommt zuerst, dann erst die Kreation; das ist bei Slingpumps nicht anders. Doch es gibt wunderschöne Modelle für jeden Frauenfuß. Lassen Sie sich von dem Angebot in unserem Online Shop überzeugen und bestellen Sie die Modelle, an denen Sie am meisten Freude haben werden!

Slingpumps für sommerliche und abendliche Stunden

Slingpumps zeigen sich wie andere Sandalen und Pumps auch in sehr vielfältigen Ausformungen. Vorn geschlossen oder mit Peeptoes, hinten mit Keilabsatz oder als High Heels - es sind alle Formen möglich. Runde Vorderpartien, spitzer Zehenbereich, offene Fronten einerseits, Pfennigabsatz und Plateauschuh andererseits: Zu all diesen Varianten sorgen verspielte Details für weitere optische Besonderheiten. Manche Modelle zeigen Zierschnallen und Schleifen, andere sind glatt, weitere Schuhe strahlen in glänzendem Outfit. Auch der Fersenriemen darf mal breiter, mal schmaler ausfallen. Es gibt sportlichere Slingpumps und dezent-elegante Schuhe. Mit Letzteren dürfen Sie auch im Büro auftreten. Zu einer Party dagegen möchten Sie vielleicht lieber das Modell mit den Strassperlen tragen. Es ist wunderbar, gelegentlich von klassisch zu peppig, von urban zu elegant zu wechseln; so bleibt frau jung, attraktiv und begehrenswert.

Slingpumps machen schöne Füße

Wer gern Slingpumps trägt, sollte stets auf gepflegte Füße achten, besonders natürlich im Fersenbereich. Das ist nicht anders als bei allen Sandalenarten. Im Zweifelsfall gönnen Sie sich eine ausführliche Pediküre, wenn sich der Sommer mit wärmeren Temperaturen ankündigt. Zerrissene Fersenhaut macht den schönen Eindruck eines tollen Slingpumps schlicht zunichte. Das muss nicht sein. Gepflegte Füße sind immer schöner anzuschauen als spröde, egal in welchem Alter. Übrigens gibt es für Menschen, die schlechter laufen oder viel stehen müssen, die schicken Slingpumps auch mit einem ganz flachen Absatz. Zu Hosen und langen Röcken können matte Oberflächen die richtige Wahl sein. Dass die hoch glänzenden eleganten Modelle das richtige Zubehör zu einer Abendgarderobe, ob schwarze Seidenhose oder langes Kleid, sind, steht außer Frage. Slingpumps sind daher nicht nur wunderschöne Begleiter zu vielen Gelegenheiten, sondern eine echte Herausforderung für jede Frau, auf sich und ihre Garderobe sehr gut zu achten. Dann ist dieses tolle Schuhmodell jederzeit ein besonderes Highlight an jedem Frauenfuß.

Slingpumps sind Schuhe, die vor Allem im Sommer oder zu abendlichen Anlässen getragen werden. Durch die freiliegende Ferse sind sie sowohl Elegant, als auch luftig.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text