Bitte wählen Sie:

Tanzkleider zeigen Bein

Tanzkleider sind etwas ganz Besonderes und ihre Anschaffung sollte daher genau überlegt werden. Wunderschöne Stoffe und raffinierte Schnitte werden mit einer Vielzahl attraktiver Details zu echten Highlights auf dem Parkett kreiert. Wenn Sie regelmäßig tanzen gehen, sind Tanzkleider für Sie eine unverzichtbare Anschaffung. Dabei haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Stilen und können mit manchem der weniger branchenaffin geschnittenen Modelle sehr gut auch zu einem Theaterabend gehen. Apropos Theater: Sind Sie öfter auf einem Opernball, Faschingsball oder tatsächlich in der Tanzschule und in Tanzcafés? Echte Tanzkleider sind etwas für eine Location, bei der man sich wahlweise in Standard und Latein austanzt, natürlich auch gern in beiden Disziplinen und einigen mehr. Wer gezielte Mode kaufen möchte, findet neben den genannten auch Kleider für Bauchtanz oder Jazzdance - bei Letzterem sind durchaus auch knappe Tanzshorts angesagt. Tanzkleider bieten immer viel Beinfreiheit für die Dame, gerade bei Lateinmodellen sind die Stoffe wie der Rock sehr knapp, es kommen Fransen und Pailletten in Betracht, der Look ist südamerikanisch und feurig. Bei Standardmodellen ist der Rock länger und sorgt durch einen ausgefeilten Schnitt entweder für flache „Teller“ bei Drehungen oder für ein wirbelndes Hin und Her bei kleineren, schnellen Tanzschritten. Wie auch immer: Wenn Sie echte Tanzkleider kaufen, zeigen Sie viel Bein. Dazu gehören passende Strümpfe beziehungsweise Strumpfhosen (oder überhaupt keine) sowie entsprechende Tanzschuhe, die es als generalisierte Modelle oder als spezielle Schuhe für diverse Tanzstilrichtungen gibt.

Anlässe für Tanzkleider

Ganz anders sieht es aus, wenn Sie einfach gern zu einem Tanztee oder in einen Tanzklub gehen, sich mit dem Partner Ihrer Wahl im Kreise drehen möchten, aber nicht auf feste Schrittfolgen, eine perfekte Haltung und ein auffallendes Benehmen fixiert sind. Je nachdem, welche Tänze Ihnen liegen, sind unterschiedliche Tanzkleider geeignet. Schick dürfen Sie natürlich sein, Beinplatz zum Tanzen sollten Ihnen die Stoffe lassen, doch darüber hinaus haben Sie die freie Wahl zwischen kurzen oder längeren Kleidern, längeren oder kürzeren Ärmeln, zahlreichen Farben und zauberhaften Stoffen. Wie wäre es mit einer Kombination von Unterkleid und durchsichtigem Überkleid? Derzeit ist diese Mode auch angesagt für normale Straßenkleider. Überhaupt ähneln solche Kleider der Abendgarderobe, sind aber selten ganz lang und eng. Auch lassen Sie mehr Armfreiheit und sollten nicht zu dick sein, denn Ihnen wird beim Tanzen sicher recht warm. Im Zweifelsfall hilft nach der Tanzrunde eine schicke Stola gegen Zugluft.

Schicke Tanzkleider für jede Frau

Tanzkleider sollten immer zur Trägerin passen. Denken Sie daran, wenn Sie Zweiteiler kaufen oder sich besonders knappe Modelle näher anschauen. Es sieht sicher eleganter aus, wenn etwas mehr Stoff gewählt wird, der die Figur lässig umspielt, als wenn das eigentlich zu kurze Material in die Hüften oder den Oberkörper einschneidet. Lassen Sie sich im Zweifelsfall beraten! Auch ist das Outfit des Tanzpartners eine Überlegung zur eigenen Bekleidung. Vielleicht kommt das berühmte Cocktailkleid als Alternative zu klassischen Tanzkleidern infrage. Es reicht wahlweise vom halben Oberschenkel bis knapp über das Knie und zeichnet sich durch ein engeres Oberteil sowie einen weiter fallenden Rock aus. Damit können außer Tanzveranstaltungen ebenso Familien- und Jubiläumsfeiern besucht werden, im Zweifelsfall gern mit Tanzgelegenheit. Dass Tanzkleider sich sehr oft aus sehr edlen Stoffen wie Seide, Satin und Spitze zusammensetzen, ist selbstverständlich. Viel Vergnügen beim Stöbern!

Zu einem netten Abend mit Tanz gehört ein passendes Tanzkleid. Finden Sie hier ihr perfektes Kleid für festliche Abende und bequemen Tanz!

Tanzkleider (371 Artikel)

Ansicht

   
nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text