Westen

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Modische Westen für jeden Anlass

Feminin, sportlich oder bürotauglich – und das alles mit einem einzigen Kleidungsstück. Westen lassen sich zu zahlreichen Anlässen stylen, da sie in ihrem Aussehen überraschend vielfältig sind: Während die lässige Steppweste zu Jeans und Sneakers besonders leger wirkt, ist die lang geschnittene Strickweste zu Rock und Pumps ein Blickfang auf jedem Event. Dennoch gibt es einige Regeln zu beachten, um die Weste zum besonderen Highlight jedes Outfits zu verwandeln.

Ärmellos durch alle Jahreszeiten

Westen sind nur für den Herbst geeignet und Jacken sind sowieso praktischer? Diese Ansicht lässt sich allein durch die breite Vielfalt an Westen widerlegen – denn ob für Sommer oder Winter, gestrickt oder mit Daunen gefüttert, sie sind längst zu einem Basic-Kleidungsstück geworden. An Beliebtheit erfreuen sich vor allem folgende Stile:

  • Daunen- und Steppwesten
  • Funktionswesten
  • Walkwesten
  • Strickweste​n
  • Häkelwesten
  • ​Fellwesten

Daneben gibt es auch eher seltener anzutreffende Modelle wie die Web- oder Blazerweste oder der Mantel mit überschnittenem Arm. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, bleibt lieber bei klassischen Schnitten und einer gedeckten Farbe – mit Steppwesten oder Modellen im Denim-Look kann man kaum etwas falsch machen. Doch einige Varianten laden auch zum Experimentieren ein.

Westen gegen die eisige Kälte

Wenn die Übergangsjacke zu kühl ist und man im Winterparka aber viel zu dick eingepackt wäre, hilft nur noch eines: Die Daunenweste rausholen. Zur Jeans und einem schlichten Pullover sorgt die figurschmeichelnde Damenweste für einen sportlichen Look und wärmt den Körper, wobei die Arme immer genug Freiheit haben und man sich uneingeschränkt bewegen kann.

Ähnlich ist auch die Steppweste – jedoch etwas eleganter und nicht ganz so warm. Sie eignet sich sogar für das Büro und schicke Events, da man sie zur Stoffhose oder einem engen Rock stylen kann. Farblich lässt sie sich perfekt an das darunter angezogene Shirt oder den Pullover anpassen und wirkt durch einen kleinen Stehkragen besonders feminin.

Der neue Trend: Longwesten

Für laue Nächte und frische Morgenstunden ist die Longweste der perfekte Überwurf. Die Westen sind ein Upgrade für jeden Casual-Look und erinnern durch den langen Schnitt an einen Longblazer oder Mantel – durch die freien Arme wird aber die Bluse oder der Pullover sichtbar, der darunter angezogen wurde.

So wird das Outfit zum Teil sichtbar, wobei die Westen den Körper dennoch wärmen und auch geschickt Hüfte und Po verdecken. Um einen Lagenlook mit Rollkragenshirt und Schal zu kreieren, sind sie ein Must Have für die modebewusste Frau.

Wie selbstgemacht

Für kuschelige Abende und mehr Gemütlichkeit sind gestrickte Westen die Lösung. Mit einer dehnbaren Leggings und einem längeren Shirt darüber sorgen sie für den nötigen Kuschelfaktor und sind ideal für das Layering geeignet: Jeans, Bluse und Schal über die Weste – fertig ist die lässige Kombination. Monochrome Töne oder grelle Farben können je nach Wunsch zum Gesamteindruck beitragen oder einen besonderen Blickfang erzeugen.

Angesagte Klassiker

Mit Funktionswesten oder Walk-Westen aus hochwertiger Schurwolle ist man stets auf der sicheren Seite. Durch Schichtung verschiedener Kleidungsstücke wird Schwitzen oder Frieren vermieden, da man je nach Bedarf eine Lage entfernen oder ergänzen kann. Westen wärmen insbesondere den Rücken und den Nierenbereich – und schützen vor kaltem Wind.

Drei Tipps, um Westen perfekt zu stylen

Keine Lust mehr auf schlichte Styles und monotone Kleidung? Überall sind immer die gleichen Kombinationsmöglichkeiten zu sehen und es mangelt an Inspiration, wie man Westen spannend neu aufleben lassen kann? Das lässt sich schnell ändern, denn mit den richtigen Tipps wird die Straße zum Laufsteg:

  • Fellwesten
    Fakefur und Webpelz ist hier das Stichwort: Angesagte Fashion-Pieces für modische Looks zaubern eine schlanke Figur und lassen sich mit schlichten Oberteilen in Szene setzen. Flauschige Teile kombiniert zu schwarzer Jeans und kleineren Accessoires sind ein Muss für die Übergangssaison.
  • Besondere Kragen
    Ein ausgefallener Schalkragen hebt die Longweste augenblicklich ins Rampenlicht und peppt einen Casual-Style sofort auf. Für Abwechslung sorgt auch eine Weste im Blazerstil, die sich durch ihren klassischen Revers-Kragen auszeichnet. Über eine Bluse geworfen und mit einer Kette vervollständigt ist man startklar für das Büro.
  • Und wer sich mehr traut...
    ... kombiniert einfach unterschiedliche Stile. Wie wäre es mit einer lockeren Longweste zur lässigen Culotte? Was zunächst ungewohnt klingen mag, sieht auf den zweiten Blick leger und modisch aus.

Auch farblich kann gespielt und durch starke Kontraste mehr Leben ins Outfit gebracht werden: Weiße Westen und Schuhe zur schwarzen Jeans und einem dunklen Rollkragenpullover – oder genau umgekehrt. So wird die Farbe der Weste wieder aufgefangen und lässt ein stimmiges Gesamtbild entstehen.

Kragen, Kapuze und Knöpfe

Ob Damen Westen sportlich oder elegant aussehen, hängt nicht nur vom Stil ab: Oft kommt es auch auf die kleinen Details an, wie die Weste wirkt. Eine Steppweste mit Stehkragen sorgt für einen femininen Touch, wohingegen sie mit einer Kapuze lässig und modisch erscheint. Wer auffallen möchte, entscheidet sich für eine Kapuze mit Fellbesatz – für den Winter ein süßes Accessoire.

Für mehr Abwechslung sorgen Wendewesten, die im Handumdrehen ein neues Erscheinungsbild erhalten. Durch zwei verschiedene Farben auf der Innen- und Außenseite werden sekundenschnell neue Stile erschaffen: Denn meist handelt es sich dabei jeweils um einen gedeckten und einen grellen Farbton, der das gesamte Outfit sofort verändert.

Wer es gerne noch auffälliger hat, kann sich für Fransen und Häkeldetails entscheiden. Schwungvolle Elemente verleihen der schicken Weste einen Funken Lässigkeit und schaukeln locker am Saum mit.

Zu verschließen sind Westen meist mit Reißverschluss oder Druckknöpfen, doch vor allem Modelle aus Strick oder Textil sind oft ohne Verschluss. Sie besitzen dementsprechend eine längliche Form und strecken somit den Körper optisch. Kombiniert mit enger Jeans und hohen Schuhen zaubern sie einen unwiderstehlichen Look und sind die perfekten Begleiter für jede Saison.

Modekompetenz
Über 50 Jahre Handelserfahrung
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Rücksendung
Einfach und kostenlos
24-H Bestellservice
05574 / 8120
PETER HAHN Kundenservice
05574 / 8120

24-Std. Bestellservice


Unser persönlicher Telefon-Service steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.at