Homewear

(206 Artikel)
Kategorien

 Artikelliste filtern

Unser Tipp: Nutzen Sie die Filtermöglichkeiten, um Ihre Artikelauswahl zu verfeinern.

Ansicht

   

Damen Homewear ist bequem und weich

Home heißt Heim und das Verb wear steht für tragen: Unter Homewear sind alle Bekleidungsstücke zu verstehen, mit denen wir uns in unseren eigenen vier Wänden aufhalten. Weitere Einsatzorte können Reha, Hotel und Krankenhaus sein. Auch bei guten Freunden können wir damit auftreten. Zur Homewear gehören weiche Stoffe, damit wir uns in jeder gewünschten Lage unserem Buch oder dem Spiel mit den Kindern auf dem Fußboden widmen können. Der Schnitt ist weit genug, um allen Körperteilen ausreichend Platz zu bieten; gleichzeitig ist er nicht zu weit, damit uns die Stoffmengen nicht stören. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel: Es gibt auch hier Hosen mit Schlag und Kleider mit Fledermausärmeln. Alle diese Kleidungsstücke werden normalerweise der Oberbekleidung zugeordnet. Es geht daher bei Homewear in erster Linie um z.B. Freizeitanzug, Hausanzug, Bademantel, Morgenmantel, Nightwear, Relaxhose, Shirt, Hoodie, Hose, Hausmantel, Freizeitkleidung und Hauskleid in allen Varianten. Im weiteren Sinne gehören Socken und Hausschuhe dazu. Eingehüllt in Homewear verbringen wir die gemütlichen Stunden des Feierabends: Viele Menschen wechseln nach einem anstrengenden Arbeitstag im Businessdress gern die Garderobe und ziehen etwas Bequemes an. Die Kuschelkleidung ist auch die richtige Wahl nach einem Bad oder an einem langen Sonntag. Statt Nachtwäsche und Bademantel verbringen wir eine tolle Stunde am Frühstückstisch in Kleidung, die es uns zum Beispiel erlaubt, den Fuß auf die Sitzfläche zu ziehen. Manche Frau schnuppert bei unserer Beschreibung einer wunderbaren Frühstücksrunde sicher schon den Milchkaffee - diesen können wir leider nicht bieten, doch der Online Shop stellt herrliche Damen Homewear für jeden Frauentyp vor.

Homewear zeigt Flexibilität

Um diese Bequemlichkeit zu erreichen, sind nachgiebige Nähte und Bünde gefragt. Oft finden wir einen Bindegürtel bei den Hosen, denn Reißverschluss und Knopf würden beengen. Gummibündchen an den Ärmeln oder einfach weite Enden lassen den Handgelenken den nötigen Spielraum. Das Material besteht oft aus Baumwolle oder einem Baumwollgemisch mit Kunstfasern und Elasthan - Elasthan sorgt für Geschmeidigkeit und Flexibilität; es dehnt sich problemlos aus, zieht sich aber dann wieder in die Ursprungsform zusammen. Mit Elasthan werden auch Fitness- und Profisportkleidung hergestellt, damit der Stoff ebenso bequem wie passend sitzt und nicht ausleiert. Ein weiches Wohlgefühl vermitteln uns alle samtige Materialien, auch Cord gehört dazu. Nicki- und Frottee- sowie Fleecestoffe werden eher für winterliche Homewear verwendet; transparente Spitzen sowie halblange Hosen und kurzärmelige Oberteile sind Varianten für den Sommer.

Homewear muss unbedingt kuschelig sein

Es kann gar nicht deutlich genug gesagt werden: Damen Homewear zeichnet sich vor allem durch den bereits erwähnten Kuschelfaktor aus. Er dürfte der Hauptgrund für den Einkauf dieser Kleidungsstücke sein. Daher wird von Herstellerseite aus Wert darauf gelegt, dass die Kleidung nicht nur aus Softmaterialien besteht, sondern wir sie überaus gern anfassen und anziehen. Viele Sweatshirts werden beispielsweise mit einer Kapuze zum Hoodie: Das Prinzip der Kapuze vermittelt uns zusätzlichen Schutz. Wir fühlen uns geborgen und - eben eingekuschelt. Ein weiteres wichtiges Wort in diesem Zusammenhang ist Gemütlichkeit. All diese Assoziationen müssen stimmen, damit wir diese Kleidung einkaufen. Aus demselben Grund sind die Hosen einfach geschnitten, wird die Oberbekleidung mit Bändchen statt Kragen versehen und finden sich normalerweise nirgendwo Ecken und Kanten aus harten Materialien. Im Übrigen stimmen auch die Farben der Homewear mit diesen Überlegungen überein. Bekanntermaßen beruhigen uns sanfte, dunklere und Naturtöne auf einer tieferen Ebene unserer Psyche. Creme, Sand, Taupe, Weiß und Braun werden ergänzt durch Taubenblau, Aubergine, Bordeauxrot und Grau. Schwarz, Flaschengrün oder Altrosa sind ebenfalls beliebt, manchmal darf auch ein kräftiges Rot dabei sein.

Homewear lädt zum Faulenzen ein

Langweilig ist Homewear trotz der meist etwas engeren Farbpalette sicher nicht. Gerade die unifarbenen Modelle sorgen für Ruhe und Ausgeglichenheit. Oft sind einige Teile wie Taschensäume farbig abgesetzt, auch Außenseite und Innenfutter werden gern unterschiedlich gewählt. Gestreifte und karierte Mode ist ebenso zu haben. Wer möchte, kann ebenso lebhaftere Muster, Blumenmotive und auch witzige Designs online bestellen. Ob Faulenzen oder kreatives Hobby: Unsere psychische Fitness kann sich nebenbei auch über Farbe und Musterung der Homewear ausdrücken. Deshalb brauchen wir individuell passende Damen Homewear, die der Tagesform der Trägerin entspricht. Heute fröhlicher, morgen ernster - mit den Launen dürfen die Einzelteile, Sets oder Anzüge an Homewear wechseln. Wir sollten daher mehrere Ausführungen im Kleiderschrank bevorraten. Bei uns sind zahlreiche Varianten erhältlich, die großen, kleinen, fülligeren und überschlanken Damen jedes Typs entgegenkommen.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text