Bitte wählen Sie:

Trench Coat - der stilvolle Klassiker

Vor über 120 Jahren wird der Trench Coat von dem berühmten Modeausstatter Thomas Burberry für die britische Armee kreiert. Sein besonders robuster und wasserabweisender Stoff macht ihn für die Soldaten der britischen und französischen Armee attraktiv, die den Trench Coat selbst während der Schlacht im Schützengraben tragen. Hier ist auch der namentliche Ursprung des Mantels zu finden - der englische Begriff trench bedeutet so viel wie Graben. Mit Blick auf seine Herkunftsgeschichte ist es nicht verwunderlich, dass das mittlerweile weltbekannte Modelabel Burberry mit seinen Trenchs zu Berühmtheit gelangt ist und der elegante Mantel immer einen Hauch des berühmten britischen Stils versprüht. Seine elegante Optik und die robuste Verarbeitung macht den Trench Coat zum beliebten Begleiter durch Herbst und Winter - und dies sowohl in der Freizeit, als auch zu schickeren Anlässen. Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Während die Damenwelt gerne zum Trench Coat greift, wenn Sie Kleid oder Rock trägt, wählen Männer den edlen Mantel vorzugsweise über der klassischen Jeans oder zur schicken Ausgehhose.

Typisch Trench Coat: Ohne Gürtel geht es nicht

Klassischerweise ist der Trench Coat halblang geschnitten. Es gibt aber auch kürzere und längere Varianten des Mantel-Klassikers. Für den Trench typisch ist neben der doppelten Knopfreihe der Gürtel, der vorne lässig zusammengeknotet oder elegant durch die dafür vorgesehene Schnalle gezogen werden kann. Neben den Modellen von Burberry sind auch die Trench Coats der Edelmarken Hugo Boss, Strellson, Ralph Lauren und Tommy Hilfiger bei den Fans des Modeklassikers ganz vorne mit dabei. Echte Kenner sehen dem edlen Mantel die Marke aber bereits von weitem an. Farbe und Muster sind bei dem britischen Modeklassiker mehr als verräterisch. So ist die Optik der Modelle von Burberry durch den Gabardine-Stoff und die auffälligen Burberry-Karos geprägt. Farblich sind die Mäntel des britischen Labels meist in beige, dunkelblau oder dunkelrot gehalten. Andere Marken setzen in der Farbgebung meist auf das klassische dunkelblau - hin und wieder sind aber selbst bei den klassischen Marken große Blumenmuster und andere Print-Elemente auf den Trench Coats zu finden.

Der Hype um den Trench Coat

Der Trench Coat überzeugt Fashion-Fans auf der ganzen Welt durch seinen klassischen Schnitt, seine Funktionalität und zu guter Letzt auch mit seinem britischen Charme. Aber der riesige Erfolg ist auch - wie könnte es anders sein - Stars und Sternchen zu verdanken, die den Mantel in ihren Filmen oder auf dem roten Teppich trugen und überzeugend der Öffentlichkeit präsentierten. Allen voran der amerikanische Schauspieler Humphrey Bogart, der den Mantel in seiner Paraderolle als Richard Blaine im Filmklassiker Casablanca trug. Aber auch die Frauenwelt wollte den Klassiker der Mantelmode nicht mehr missen, nach dem die bildhübsche Audrey Hepburn den Trench Coat in ihrer Rolle als Holly Golightly in der Liebeskomödie Frühstück bei Tiffany trug. Und selbst ein älterer, kleiner Mann, der nicht unbedingt als Fashion-Ikone bezeichnet werden kann, verhalf dem Trench in den 70ern zu einem erneuten Revival, als er in seiner Rolle als genialer Detektiv in der gleichnamigen Serie Columbo den Mantel niemals auszuziehen schien.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text